Team der First Flow GmbH

Kai Ollrogge

CEO, First Flow GmbH

Prof. Dr. Peter Bramlage

Gesellschafter und Wissenschaftlicher Beirat

Prof. Bramlage begann seine medizinische Ausbildung an der Justus-Liebig Universität in Gießen. Sie führte ihn an die Universitäten Wien (Österreich) und Columbia, Missouri, USA. Nach seiner Rückkehr aus den USA beendete er seine Doktorarbeit am Max Planck Institut für Physiologische und Klinische Forschung, Bad Nauheim. Ab 1998 arbeitete er am Universitätklinikum Charite in der Medizinischen Klinik und Poliklinik für Kardiologie und Angiologie. Ab 2002 verlegte er seinen Schwerpunkt in der Bereich Klinische Pharmakologie und Epidemiologie und hat seit dieser Zeit verschiedene Positionen bei Sanofi Aventis und am Institut für Klinische Pharmakologie der TU Dresden bekleidet.

Seine wissenschaftliche Arbeit während seiner Zeit in Bad Nauheim beschäftigte sich mit der funktionellen Anpassung von Kardiomyozyten an eine Vielzahl von Erkrankungen einschließlich der myokardialen Ischämie. Seitdem hat er sich mit verschiedenen Themen im Bereich der kardiovaskulären Pharmakologie und Epidemiologie beschäftigt. Er war auch an kürzlich durchgeführten großen epidemiologischen Studien zur Epidemiologie der Aortenstenose, arterieller Hypertonie, Diabetes und dem metabolischen Syndrom und an einer Reihe von klinischen Studie zur Behandlung von kardiovaskulären Erkrankungen beteiligt.

Prof. Bramlage hat bislang über 400 Beiträge in begutachteten Zeitschriften verfasst und ist aktives Mitglied der Liga zur Bekämpfung des hohen Blutdrucks und der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie. Darüber hinaus ist er Fellow der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie (FESC) und des American College of Cardiology (FACC).

Prof. Dr. Ivo Buschmann

Facharzt für Innere Medizin mit Schwerpunkt Angiologie (Gefäßmedizin)

Leiter des wissenschaftlichen Beirats

Sein klinischer Schwerpunkt ist die endovaskuläre Behandlung von allen Formen der Gefäßtherapie. Ivo Buschmann leitet derzeit als Klinikdirektor die Hochschulklinik für Angiologie an der Medizinischen Hochschule Brandenburg (MHB) , Campus Brandenburg und ist zudem der Ärztliche Direktor des überregionalen Deutschen Hochschulzentrums für Gefäßmedizin Brandenburg-Berlin (DHZG).

Sein klinischer Schwerpunkt ist die endovaskuläre Behandlung von allen Formen der Gefäßtherapie. Ivo Buschmann leitet derzeit als Klinikdirektor die Hochschulklinik für Angiologie an der Medizinischen Hochschule Brandenburg (MHB) , Campus Brandenburg und ist zudem der Ärztliche Direktor des überregionalen Deutschen Hochschulzentrums für Gefäßmedizin Brandenburg-Berlin (DHZG). Diese Einrichtung ist ein innovativer universitärer Zusammenschluss zahlreicher Kliniken im Land Brandenburg und auch überregional. Prof. Buschmann ist weiterhin als fachärztlicher Consultant an der Charité tätig und führt dort endovaskuläre Eingriffe durch und leitet dort ebenfalls die Richard-Thoma-Laboratorien für Arteriogenese im Center for Cardiovascular Research.

Das oben erwähnte Verfahren der endovaskulären Therapie (PTA und Stent) ist allerdings nicht für alle Patienten geeignet.

Prof. Buschmann beschäftigt sich daher seit Jahren mit der Gefäßbiologie und hat auf diesem Gebiet für die renommierte Max-Planck-Gesellschaft geforscht.

Insgesamt konnte die Forschergruppe mehr als 10 Millionen Euro an Fördermitteln für diese wichtige Themengebiet der Arteriogenese einwerben (u.a. von der Volkswagen Stiftung, der Deutschen Forschungsgemeinschaft, der Europäischen Union sowie dem Bundesministerium für Wissenschaft und Technologie. 2012 wurde die FirstFlow GmbH über ein Förderprogramm des Ministeriums für Wirtschaft und Technologie (EXIST) ausgegründet.

Prof. Buschmann ist Mitglied in vielen nationalen und internationalen Fachgesellschaften sowie Vorstandsvorsitzender der Europäischen Stiftung für Vaskuläre Medizin (ESVM), einer Stiftung zur Förderung von Forschung und Patientengesundheit auf dem Gebiet der Gefäßmedizin.